0 0

LASS DICH INSPIRIEREN! Trendige Dirndl

Das Dirndl ist ein wichtiges Element der bayrischen Tracht. Die traditionellen Kleider sind in vielen Farben und Varianten erhältlich. Sie können von Frauen jeden Alters getragen werden. Das Kleid wird mit einer Bluse und einer Schürze mit Schleife kombiniert. Gemäß der Tradition verrät die Schleife, ob die Trägerin bereits vergeben ist. Wichtig ist, dass das Dirndl passgenau erworben wird. Die Form der Bluse sollte auf das Dekolleté abgestimmt werden. Bei der großen Auswahl an Modellen ist für jede Dame ein passendes Dirndl dabei.

MEHR LESEN WENIGER LESEN
Weitere Artikel laden
...JETZT ENTDECKEN

Immer im Trend!

exklusive Dirndl

...JETZT ENTDECKEN
Tradition und Stil bestimmen unser Leben. Edle Stoffe und exklusive Details sind die Zutaten besondere Outfits für besondere Anlässe. Echte Originale im trendigen Vintage-Look, alles zu seiner Zeit! Wir von Stockerpoint setzten auf individuelle Schnittmuster.
Ratgeber Dirndl
die verschiedenen Längen Dirndl

midi Dirndl

kurzes, mini Dirndl

langes Dirndl
Das klassische Dirndl ist das Midi Dirndl und endet kurz unter dem Knie. Es ist bei Festlichkeiten wie Hochzeiten oder auch Volksfesten sehr beliebt. Diese Variante kann von allen Frauen getragen werden.
Sollte es doch mal frecher sein, dann eignet sich ein kurzes oder mini Dirndl am besten. Vor allem kleineren Frauen steht dies hervorragend.
Die längeren Dirndl Varianten können gut kaschieren, sodass diese Modelle für Frauen geeignet sind, die ungern ihre Beine zeigen. Zugleich wirken lange Dirndl besonders elegant.
Dirndl Alles für das perfekte Outfit

Mit dem Kauf des Dirndls ist das Outfit noch nicht perfekt. Das Kleid wird mit einer Bluse und einer Schürze kombiniert. Ein passender BH, Strümpfe und weitere Accessoires gehören aber noch zum perfekten Outfit dazu. Zu der klassischen Tracht gehören Accessoires, die auf die Optik von Dirndlkleid, Bluse und Schürze abgestimmt sind. Alternativ ist es möglich, bewusst Kontraste zu setzen. Die Dame trägt daher oft Ohrringe, eine Kette mit zarten Gliedern und schmale Ringe. Auch Armbänder liegen im Trend. Sie sind ebenfalls eher unauffällig und haben sehr zarte Glieder. Anhänger können eine hohe Symbolkraft haben. Sie sind sehr fein und optisch auf das Design des Kleides abgestimmt. Alternativ entscheidet sich die Dame für das Tragen einer Kropfkette. Diese ist mit breiten Gliedern ausgestattet und liegt eng am Hals an. Am vorderen Bereich kann eine Brosche als Anhänger eingearbeitet sein.

Damenschuhe zum Dirndl

Damenstrümpfe zum Dirndl
Zum Dirndl werden geeignete Schuhe getragen. Diese können knöchelhoch und geschlossen sein. Alternativ entscheidet sich die Dame für Riemchensandalen, die nach vor spitz zulaufen und geschlossen sind. Auch flache Boots können als Alternative gewählt werden.
In einer modernen Variante werden Boots mit dicken Strümpfen zum Dirndl kombiniert. In der regel werden keine Strumpfhosen getragen, falls man das jedoch möchte, sollte man zur Hautfarbenen Variante greifen.

Dirndltasche

Trachtenjacke zum Dirndl
Die Tasche für das Dirndl ist farblich auf das Kleid abgestimmt. Die Taschen sind klein. Sie können eckige oder ovale Formen haben. Die Tasche wird über der Schulter getragen oder man verwendet eine Clutch. Es gibt auch sehr ausgefallene Formen. So ist die Herzform sehr beliebt.
Natürlich gehört zum Dirndl auch noch eine passende Trachtenjacke. Diese sind meistens gestrickt. Idealerweise unterstreichen sie farblich das Dirndl. Dies erreicht man wunderbar durch dezente Farben. So sind Trachtenjacken meistens in Erdtönen gehalten.
die Dirndlschleife, Reinigung & Geschichte Das wichtigste

Wie wird die Dirndlschleife gebunden?

Die Schürze des Dirndls wird mit einer Schleife verschlossen. Wird die Schleife in der Mitte gebunden, gilt die Trägerin als jungfräulich. Trägt die Dame die Schleife vorn links, ist sie noch nicht vergeben. Die Schleife rechts bedeutet, dass die Trägerin vergeben oder verheiratet ist. Verwitwete Frauen tragen die Schleife auf dem Rücken in der Mitte.

Wie reinigt man ein Dirndl?

Es ist empfehlenswert, ein Dirndl zur Reinigung zu geben. Die zarten Stoffe können in der Maschine leicht knittern. Soll es selbst gewaschen werden, empfehlen sich die Handwäsche oder ein Schonwaschprogramm. Das Dirndl sollte nur leicht geschleudert und glatt getrocknet werden. Anschließend sollte es gebügelt werden.

Vom Arbeitskittel zum Kult Objekt

Ursprünglich galt das Dirndl als praktische Arbeitsbekleidung, die der Frau viel Bewegungsfreiheit gab. Die Stoffe waren warm, robust und strapazierfähig. Im Vergleich dazu besteht die Tracht heute aus zarten oder sehr hochwertigen Stoffen, die den Körper umschmeicheln. Die Tracht wird nicht mehr bei der Arbeit, sondern zu besonderen Anlässen getragen.