Service Hotline:
+49 9427 9515-0

Fetzen Gaudi beim Stockerpoint Volksfest 2016

Trendige Trachten, hochkarätige Gäste und kulinarische Schmankerl

Am vergangenen Wochenende lud Inhaber Gerd Brunner zum traditionellen Volksfest ein. Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, Freunde, Geschäftspartner und prominente Gäste folgten dieser Einladung gerne und genossen drei Tage voller bayerischem Lebensgefühl. Als besonderer Stargast rockte DSDS Superstar Prince Damien die Bühne.

Am Freitag, 17. Juni 2016 startete das Volksfest in Stockerpoint mit den Worten „O’zapft is“. Mit gekonnten Schlägen stach Gerd Brunner das vollmundige Festbier der Brauerei Röhrl an und das Wochenende voll ausgelassener Stimmung, kulinarischen Schmankerln und musikalischer Genüsse konnte beginnen. Am ersten Volksfesttag wurden zudem die neu gestalteten Verkaufsräume gemeinsam mit Bürgermeister Markus Baierl und Hans Meyer von der IHK Niederbayern offiziell eröffnet. Am Abend spielten dann die beliebten Ursprung Buam  ihre zünftigen Lieder auf und sorgten damit nicht nur beim Fanclub für eine riesen Gaudi.

Der Volksfestsamstag wurde mit der Hirschlinger Blaskapelle und vielfältigen bayerischen Schmankerln eingeläutet. Zahlreiche Gäste nutzten die verlängerten Öffnungszeiten des Verkaufs und erstanden aus dem umfangreichen Sortiment trendiger Trachten das passende Outfit. Abends heizte dann die Band Surprise den Besuchern ein und  sorgte mit ihren Hits für Partystimmung  beim Publikum. 

Über den Volksfestsonntag freuten sich vor allem die jungen Gäste. Nicht nur, dass es herrlich nach Ochs am Spieß, gebrannten Mandeln und sonstigen Volksfestleckereien duftete, auch die Hüpfburg sorgte für viel Freude. Der aus den Medien bekannte DSDS-Superstar Prince Damien ließ am Nachmittag die Herzen der Teenies höher schlagen. Ab 17 Uhr sorgte er mit seiner einzigartigen Performance für Euphorie und kreischende Fans. 

Neue Verkaufsräume sorgten für Begeisterung

Auf regen Zuspruch der Volksfestbesucher stießen die neu gestalteten Verkaufsräume in der Optik eines alpinen Chalets. Das Ambiente ist nun edel und puristisch in zurückhaltenden Farben wie Weiß und Anthrazit gehalten. Altholz- und Stahlelemente verbinden sich mit hellem Licht einem harmonischen Look und setzen die aktuelle Kollektion gekonnt in Szene. Das Sortiment ist nun nach Outfits und Kombinationsmöglichkeiten unterteilt. Der Kunde profitiert von dieser Übersichtlichkeit und kann sich inspirieren lassen. 

Pressebericht Wochenblatt