0 0

Kniebund Trachten Lederhosen für Herren

Die Herkunft der Kniebund Lederhose:
Die Kniebund Trachtenlederhose hat Ihren Ursprung in der Kniebundhose „Culotte“ zu Zeiten der französischen Revolution 1789. Die damalige Kniebundhose, hatte bereits einen mit Knöpfen verzierten Latz, ging bis unterhalb des Knies und war dort in der Weite regulierbar. Es gab diese in verschiedenen Materialien. Die Kniebundlederhose fand im 1900 Jahrhundert Einzug bei...

Kniebund Trachten Lederhosen für Herren

Die Herkunft der Kniebund Lederhose:

Die Kniebund Trachtenlederhose hat Ihren Ursprung in der Kniebundhose „Culotte“ zu Zeiten der französischen Revolution 1789. Die damalige Kniebundhose, hatte bereits einen mit Knöpfen verzierten Latz, ging bis unterhalb des Knies und war dort in der Weite regulierbar. Es gab diese in verschiedenen Materialien. Die Kniebundlederhose fand im 1900 Jahrhundert Einzug bei der breiten Bevölkerung. Sie war Arbeitshose sowie auch festliches Gewand des Adels. Aus Leder wurde die Hose im alpinen Raum und Bayern bekannt und beliebt. Es entstand ein neues Selbstbewusstsein für dieses Kleidungsstück. Für die Landbevölkerung, auch für die Jäger, hatten die Lederhosen einen neuen Stellenwert bekommen, der bis heute anhält. 

Besondere Merkmale:

Stockerpoint Classics hat eine Vielzahl an Kniebundhosen in der Kollektion. Es gibt Hosen traditionell mit Latz und Hornknöpfen, welche mit verstellbaren Trägern angeboten werden. Modelle mit Reißverschluss werden mit Gürtel mit trachtiger Schnalle getragen. Durch den geschnürten Bundabschluss am Bein sind die Kniebundhosen in der Weite regulierbar. Die Flügeltaschen bieten viel Platz für die Habseligkeiten, ebenso die Tasche auf der Rückseite der Hose. Der Bund ist mit Zwickel gearbeitet und ist in der Weite verstellbar. Die Messertasche unterstreicht den traditionellen Charakter.

Kniebundhosen werden aus hochwertigem Wildbock-Leder gefertigt. Dieses Leder stammt von der Ziege und ist angenehm weich und geschmeidig. Es garantiert einen bequemen, langen Tragekomfort. Die Oberflächen-Bearbeitung „gespeckt“ und „geäscht“ werden nach dem Fertigen der Kniebundhose von Hand ausgeführt. Das ist reine Handarbeit und benötigt viel Erfahrung, um den beliebten Vintage Look zu erschaffen. Die gekonnten Stickereien sind auf die Schnitte optimal abgestimmt. Beliebte Farben sind helle und dunkele Brauntöne, Graphit- und Schwarztöne sowie Grau.

Kombinationen

Vielen Anlässen, wie Volksfeste, Hochzeiten und Familienjubiläen verleiht die Kniebundlederhose kombiniert mit Trachtenjanker, Trachtengilet, Trachtenhemd und passenden Haferlschuhen einen festlichen Auftritt. Musik- und Trachtenvereine tragen die Trachten-Kniebundhose bei ihren Auftritten.

Mehr Lesen Weniger Lesen